Auf der Suche…

… nach der perfekten Geldbörse. Ich fand es war an der Zeit das ein neues Portemonaie her muss und da ich ja in diesem Jahr alles was möglich ist selber mache habe ich mich auch mal an einer Geldbörse versucht. Als erstes habe ich das Schnittmuster Wildspitz von Farbenmix aus meinem schönen Anker Stoff ausprobiert.

geldboerse-naehen-3

Ich habe nur vier Kartenfächer, denn der Stoff war zu schmal und ich der Meinung das ich auch mit vier Fächern auskomme. Das erste mal ein Steckschloss angebracht und alles in allem bin ich vollkommen zufrieden. Ich finde Sie schön, alles passt rein… aaaaber sie ist so Groß das wenn ich die Geldbörse in meine Jackentasche stecke geht die Tasche nicht mehr zu. Von Hosentaschen mal ganz zu schweigen. Dann hab ich hin und her überlegt was ich machen.

Als ich im letzten Urlaub war habe ich immer nur eine kleine uralte Minigeldbörse mitgehabt. Die passte überall rein und was braucht man eigentlich unterwegs? Geld, Karte… aber im großen und ganzen nicht viel mehr. Daraufhin hab ich mir selbst ein Schnittmuster zurechtgebastelt und eine kleine Geldbörse für den Altag genäht. Die ist noch nicht perfekt wird jetzt aber erstmal getestet. Vielleicht komme ich in nächster Zeit mit meinen Überlegungen dann ein zwei Schritte weiter.

geldboerse-naehen-2

Außerdem ist das der Anlass für eine zweite Teilnahme bei RUMS

Anker-Geldbörse
Schnittmuster: WildspitzStoff: schon vor langer Zeit in einem Stoffgeschäft in Paderborn gekauft

Altags-Geldbörse
Schnittmuster: selbst gemacht
Stoff: türkis von stoffe.de und der rote von Stoffe Werning in Bielefeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.